beheizbare handschuhe fahrrad beheizbare FahrradhandschuheBeheizbare Fahrradhandschuhe sorgen auch im Winter sowie bei Nässe, Wind und Regen für eine angenehme Wärme an Händen und Fingern. So behält man auf dem Bike die volle Kontrolle und bekommt keine frierenden Finger.

Mit den folgenden Tipps wird der Handschuhkauf für Fahrradfahrer einfach. Zuerst stellen wir vor, worauf es beim Kauf der beheizbaren Handschuhe ankommt und schlagen dann drei Top Modelle vor, die man sich in jedem Falle näher ansehen sollte.

Beheizbare Handschuhe für Fahrrad, Bike und E-Bike

Ganz gleich, ob man mit dem Rad zur Arbeit fährt oder seinen Lieblings-Trail im Winter befahren möchte. Die Kälte zieht bei schlechter Ausrüstung sofort in die Finger und das Radfahren wird deutlich anstrengender. Das muss heute jedoch nicht mehr sein, denn genau für diesen Zweck gibt es beheizbare Handschuhe für Fahrrad und E-Bikes.

Die Auswahl ist in den letzten zwei Jahren rasant angewachsen, so dass die wärmenden Handschuhe für Radfahrer längst bezahlbar geworden sind. Wie schön wäre es, wenn durch das warme Innenfutter der Handschuhe auch noch eine zugeschaltete Wärme die Finger aufheizt.

Worauf kommt es an?

  • Akkulaufzeit
  • Passform
  • Einfache Bedienung
  • Zusätzlicher Grip für die Handinnenfläche
  • Günstige Akkus als Ersatz
  • Winddicht und Wasserabweisend
  • Stufenregelung
  • Verhindert Schwitzen an den Fingern
  • Ersatz Akkus erhältlich

Einige Angebote richten sich ganz gezielt an Fahrradfahrer und ihre Bedürfnisse. Mit zusätzlichem Grip innen behält der Biker die Kontrolle. Zusätzliche Protektoren sorgen bei Stürzen für einen Schutz der Knöchel. Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist die Fähigkeit einiger Modelle, dass Schwitzen der Hände zu unterdrücken.

Die Akkulaufzeit und die Möglichkeit Ersatz-Akkus zu bestellen sind ebenfalls kaufentscheidend. Gute Modelle schaffen bei niedriger Heizleistung bis zu 6 Stunden. Bei voller Wärmezuführung sind es oftmals noch ca. 2 Stunden.

Günstige Modelle kommen nicht annähernd in diese Region, daher ist für den Handschuhkauf ein Budget ab 100 € anzusetzen. Die Top-Modelle liegen bei ca. 200 €.

Beliebte Beheizbare Fahrrad Handschuhe im Überblick

30seven Beheizbare Fahrrad-Handschuhe Race

Perfektes Material, hohe Verarbeitungsqualität und ausgelegt für den Radsport sind die 30seven Fahrradhandschuhe mit Heizung. In drei unterschiedlichen Heizstufen bekommt man zwischen 2 und 6 Stunden Akkulaufzeit wollig bis mollig warme Finger. Spezielle für Biker und Outdoorsportler konzipiert bieten die Vollfinger Handschuhe zudem einen rutschfesten Grip in der Handinnenfläche sowie Polsterungen im Außenbereich. Diese schützen bei Stürzen zusätzlich vor Verletzungen.

Lieferumfang

  • 1 Paar Fahrradhandschuhe
  • 2 aufladbare Lithium-Ionen-Akkus
  • 1 Ladegerät
  • 1 Bedienungsanleitung
30seven Beheizbare Fahrrad-Handschuhe Race |
Preis: 219,00€
Zuletzt aktualisiert am 18.11.2019

30seven Beheizbare Fahrrad-Handschuhe Damen & Herren

Auch das zweite Modell aus dem Hause 30seven besticht durch Heizleistung und qualitativ hochwertige Materialien. So kommen hier 50% PES, 30% Amara und 20% Lycra zum Einsatz. Das Ergebnis ist 100% wasserabweisend. Dank zusätzlicher Reflektorstreifen tragen die Fahrradhandschuhe zur Verkehrssicherheit bei. Die in drei Stufen regelbare Heizung kann bis zu 6 Stunden für warme Hände am Fahrrad sorgen und ist in den Größen 7 bis 11 bzw. XS bis XL erhältlich.

Lieferumfang

  • 1 Paar Fahrradhandschuhe
  • 2 aufladbare Lithium-Ionen-Akkus
  • 1 Ladegerät
  • 1 Bedienungsanleitung
Beheizbare Fahrrad Handschuhe
Preis: 199,00€
Zuletzt aktualisiert am 18.11.2019

Im ausgeschalteten Modus hat man übrigens auch bei niedrigen Temperaturen immer noch ein paar hochwertige Thermohandschuhe, die beim Radfahren und Spazieren die Finger warm halten.

Alternative zum beheizbaren Fahrradhandschuh?

Wer weniger empfindlich gegenüber Kälte ist, kann sich auch vorerst mit einem Unterzieh-Handschuh behelfen. Dieser isoliert die Finger zusätzlich und schützt zusätzlich gegen das Eindringen der Kälte. Außerdem gibt es preiswerte beheizbare Lenkergriffe. Diese Heizgriffe fristen zumindest unter Radfahren jedoch ein Nischendasein.